Silberbauer PS 3

In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr

Sicherer Akupunktur-Erfolg - sucht exakt die Punktmitte schnell und ohne Empfindlichkeitseinstellung!

Der Beste aller Punktsucher auf einen Blick:

  • Einfachste Handhabung - keine Kabel
  • Genaueste Punktsuche - akustische und optische Anzeige
  • Keine “Eichung” notwendig - Tonhöhenprinzip
  • Sehr lange Batterielebensdauer - einige Jahre
  • Robustes Gehäuse - trotzdem elegant und handlich
    Einsatzgebiete:
  • Akupunktur
  • Neuraltherapie
  • Ohrakupunktur
  • Head’sche Zonen
  • Schädelakupunktur
  • Veterinärakupunktur (mit optionaler Sonde)
  • Punktanzeige: Optisch und akustisch
  • Lebensdauer der Batterie: ca. 5 Jahre
  • Gewicht inkl. Batterie: 60 g
  • Durchmesser: 15 mm
  • Länge inkl. Spitze: 138 mm
  • Garantie: 3 Jahre
  • CE
    Standard-Lieferumfang:
  • Punktsucher PS3
  • Auswechselbare Messingspitze
  • Gefederte vergoldete Körpersonde
  • Kunststoffetui
  • Lautstärkeregler
  • Lithium-Batterie

Auswechselbare Suchsonden:
Beim Punktsucher PS 3 lassen sich die Suchsonden einfach auswechseln.

    Mitgelieferte Standardsonden:
  • 1 feste Spitze für Körper- und Ohrakupunktur (beidseitig verwendbar) mit großem Rundungsradius für Körperpunkte und kleinerem Rundungsradius für Ohrpunkte
  • 1 federnde Spitze (Körpersonde)
    Optional als Zubehör lieferbare Sonden:
  • Federnde Flächensonde
  • Nadelsonde
  • Spezielle Suchsonde für die Veterinärmedizin

Der elektrische Hautleitwert am Akupunkturpunkt:
Der Körperakupunkturpunkt zeichnet sich unter anderem durch einen elektrisch erhöhten Hautleitwert aus. Dieses signifikante Leitwertverhalten am Akupunkturpunkt kann man nicht nur bei normaler Hautbeschaffenheit, sondern auch bei trockener und feuchter Haut beobachten. Diese elektrische Eigenschaft des Akupunkturpunktes kann man sich zu dessen exakter Lokalisation zunutze machen.
Der Punktsucher Silberbauer PS 3 zeigt dank seiner intelligenten Elektronik dieses Leitwertverhalten am Akupunkturpunkt direkt proportional an - steigt der Hautleitwert an, so steigt sowohl die Tonhöhe als auch die Blinkfrequenz.

Anwendung:
Wichtig: Mit einer Hand berührt man immer die Haut des Patienten, mit der anderen Hand hält man den handlichen batteriebetriebenen Punktsucher.
Man setzt die Suchsonde in der Nähe des zu lokalisierenden Akupunkturpunktes senkrecht zur Hautoberfläche auf und sucht das Areal ab, in dem man den Akupunkturpunkt vermutet, ohne dabei die Sonde von der Haut abzuheben. Der dabei verwendete Auflagedruck soll leicht und gleichmäßig sein. Die mitgelieferte gefederte Suchsonde hilft, den Auflagedruck konstant zu halten. Man sucht in der Richtung weiter, in welcher der Ton höher bzw. das Blinken schneller wird.

Die optische und akustische Anzeige am Punktsucher:
Sowohl die Tonhöhe des eingebauten Lautsprechers als auch die Blinkfrequenz der eingebauten Spezial-Leuchtdiode steigt an, je mehr man sich dem Akupunkturpunkt nähert. Am Zentrum des Akupunkturpunktes erreicht sowohl die Tonhöhe als auch die Blinkfrequenz ihr Maximum.

Das Aufsuchen von Ohr- und Schädelakupunkturpunkten:
Im Gegensatz zum Körperakupunkturpunkt ist der Akupunkturpunkt im Ohr bzw. die Zone bei der Schädelakupunktur nach Yamamoto “stumm”, d.h. der elektrische Hautleitwert ist im Normalfall sehr niedrig. Wird eine Störung des Organismus auf diese Projektionszonen reflektiert, ändert sich der Hautleitwert an den entsprechenden Akupunkturpunkten und Zonen. Sowohl die Tonhöhe als auch die Blinkfrequenz des Punktsuchers Silberbauer wird umso höher, je massiver die Störung ist - mit dem Punktsucher PS 3 lassen sich also nicht nur irritierte Punkte und Zonen exakt lokalisieren, sondern auch der Grad der Störung feststellen. Das kann man sonst nur mit aufwendigen Geräten aus der Aurikulomedizin nachvollziehen. Außerdem entfällt das umständliche “Eichen” des Gerätes.

Die Batterie des Punktsuchers PS 3:
Die Innenschaltung des Punktsuchers Silberbauer PS 3 ist besonders stromsparend, die mitgelieferte Lithium- Batterie hält auch bei ständigem Gebrauch einige Jahre.
Sollte sie einmal leer sein, kann man sie leicht selbst wechseln (Verschlusskappe aufdrehen).