MELAdem 47 Umkehr-Osmose-Anlage

In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr

Steigende Hygiene-Anforderungen bei der Aufbereitung von Medizinprodukten kann das häufigere Sterilisieren der Instrumente bedeuten. Der damit zunehmende Bedarf an hochwertigem demineralisiertem Wasser wird durch die MELAdem 47 ausreichend und preiswert zur Verfügung gestellt.

Die Umkehr des physikalischen Prinzip der Osmose ist eine äußerst umweltfreundliche Art der Wasser-Aufbereitung.

MELAdem 47 produziert pro Stunde ca. 3 Liter aqua dem, so dass auch mehrere MELAG Autoklaven gleichzeitig versorgt werden können.

Alle  Vacuclav®-, Vacuquick®- und Euroklav®-Autoklaven können an diese Wasser-Aufbereitungs-Anlage zur automatischen Versorgung des Autoklaven mit demineralisiertem Wasser angeschlossen werden.

Nutzen Sie die vielen Vorteile, die ein Anschluß Ihres Autoklaven an eine MELAG Wasser-Aufbereitungs-Anlage bietet:

  • Stets frisches aqua dem schont Ihr Instrumentarium und Ihren Autoklaven.
    Das bedeutet Wertsicherung auf Jahre.
  • Automatische Wassernachspeisung in Verbindung mit der MELAG Premium-Klasse, Profi-Klasse, S-Klasse und Cliniklav®25.
    Das bedeutet Wirtschaftlichkeit.
  • Kein manuelles Einfüllen von aqua dem / aqua dest in den Autoklaven mehr erforderlich.
    Das bedeutet Zeitersparnis.
  • Automatische Überprüfung der Wasserqualität bei Verwendung mit MELAG Premium-Klasse, Profi-Klasse, S-Klasse oder Cliniklav®25.
    Das bedeutet hohe Sicherheit.
  • Keine Gefahr des “Verschüttens” von aqua dem (Kurzschlußgefahr!)
  • Kein verschmutzter Vorratsbehälter, der zeitraubend gereinigt werden muss.
  • Keine Überprüfung des Wasserstandes im Vorratsbehälter erforderlich.
  • Kein zeitaufwändiges Beschaffen von aqua dem oder aqua dest, das oft nicht einmal den Anforderungen nach VDE 510 entspricht.
  • Keine zeitraubende Entsorgung von leeren Kanistern

Technische Daten (B x H x T)
Modulgehäuse: 39 x 47 x 15cm
Vorratsbehälter: Ø 24 x 51cm

Der sichere Weg zu “gutem” Wasser

Eine gute und preiswerte Methode, in der Praxis demineralisiertes Wasser mit gleichbleibend hoher Qualität herzustellen, besteht im Einsatz einer Wasser-Aufbereitungs-Anlage. Der Betrieb des Autoklaven sollte ausschließlich im instrumenteschonenden Wasser-Einwegsystem erfolgen. Hierfür empfehlen sich die Wasser-Aufbereitungs-Anlagen MELAdem®. Sie lassen sich, dank ihrer kompakten Bauart, problemlos in einen Unterschrank oder an der Wand montieren. 

Umweltschonend

Eine Regeneration der Anlagen mit Säuren und Laugen ist nicht erforderlich. Die Wasser-Aufbereitungs-Anlagen MELAdem®47 und MELAdem®55 arbeiten nach dem umweltschonenden Umkehr-Osmose-Verfahren. Anerkannte Institutionen empfehlen Wasser-Aufbereitungs-Anlagen, die nach dem Prinzip der Umkehr-Osmose arbeiten.

Sparsam

MELAdem®-Anlagen benötigen keinen Stromanschluß. Die Patronen der Filter werden, je nach Qualität des Leitungswassers und nach Verbrauch, erst nach 6 - 12 Monaten (oder sogar später) ausgewechselt. Somit sind MELAdem®47 und MELAdem®55 besonders sparsam in Verbrauch und Unterhalt.

Vielseitig

MELAdem®47 liefert nicht nur hochwertiges demineralisiertes Wasser für den Betrieb eines Autoklaven. Über den mitgelieferten Wasserhahn kann zusätzlich der Bedarf an hochwertigem demineralisierten Wasser auch für viele andere Verwendungszwecke in der Praxis gedeckt werden.

Sicher

durch Qualitätskontrolle. Denn MELAdem ®47 und MELAdem®55 verfügen optional über eine Leitwertmessung, die jederzeit eine Überprüfung der produzierten Wasserqualität möglich macht. Diese Überwachung ist bei den MELAG Autoklaven der Premium-Klasse, der Profi-Klasse, der S-Klasse und Cliniklav®25 serienmäßig integriert.

Automatisch

MELAdem®47 und MELAdem®55 lassen sich direkt mit den MELAG Autoklaven der Premium-Klasse, der Profi-Klasse, der SKlasse und Cliniklav®25 verbinden und speisen automatisch das für die Dampferzeugung benötigte demineralisierte Wasser nach.